Regenwassernutzung / Bewässerungstechnik

 

Eine Regenwassernutzungsanlage ist eine Investition für die Zukunft.

 

Wasser bedeckt 71% der Erdoberfläche. Alleine 96,5% davon besteht aus Salzwasser, während Süßwasser lediglich 3,5% ausmacht. Zum Durst löschen bleibt da nicht mehr viel übrig, denn von diesen vorhandenen Wassermassen sind nur 0,3% als Trinkwasser erschließbar. Trocken gesagt: Wasser ist kostbar, denn diese Zahlen sind beeindruckend.

 

Man sagt, dass 30% der Süßwasserreserven schon verbraucht sind, und das in weniger als 150 Jahren der Technischen Wassergewinnung. DAS macht Regenwassernutzungsanlagen und Gartenbewässerungsanlagen so wichtig, denn nur so lässt sich bis zu 50% des täglichen Wasserverbrauchs pro Person einsparen.

 

Regenwassernutzung